Obedience mit gemischtem Trio

  • Heute nehme ich die Wiedereröffnung des Forums zum Anlass, ein Tagebuch für meine Mädels zu beginnen.
    Zuerst eine Vorstellung meines Trios:

    Die Älteste ist mein Herzenshund Polly, eine mittlerweile 11jährige Flat-Labrador-Mixhündin. Wir haben mit dem Obedience angefangen als sie ca. 18 Monate alt war. Wir waren beide absolute Hundesport-Neulinge, aber dieser Hund brauchte eine anspruchsvolle Aufgabe. Sie ist bis in die Klasse3 gekommen und dort auch richtig tolle Prüfungen gelaufen. Immer bestach sie durch ihre Ausstrahlung, ihr Tempo, ihre Energie und auch durch ihre lustig-rockerhafte Art.

    Fanta ist ein Border-Toller-Mix, die erst mit 16 Monaten aus traurigen Verhältnissen mit einigen Baustellen zu uns kam. Sie ist ein riesiges Obedience-Talent und lief auch schon bald in der Klasse3. Die Übungen selbst hat sie mit so viel Spaß, Tempo und Cleverness bewältigt, problematisch war für sie aber, dass in der Klasse3 gefühlt mehr Helfer auf dem Platz waren, alles irgendwie hektischer war, was sie belastet hat. Von daher habe ich sie nur sehr sparsam auf ausgewählten Prüfungen vorgestellt.

    Beide habe ich bei der Umstellung auf die aktuelle PO aus dem Prüfungsgeschehen genommen, was für sie auch völlig ok war, da wir weiter trainiert haben, ohne dass wir uns an die exakten Aufgaben und Kriterien halten mussten. Inzwischen sind wir beim reinen Spaß-Obedience angekommen.
    Hier ein Eindruck davon:




    Die jüngste ist Yende (Assia von den Rethörnchen), die morgen 5 Jahre alt wird.
    Sie ist so zauberhaft und lustig, dass jedes Training mit ihr nur Spaß macht. Sie ist mein erster Hund, den ich ganz bewusst von Anfang an in die Richtung "Obedience" aufgebaut habe.

    Wir versuchen gerade, wirklich in der Klasse3 anzukommen....

    Hier ein Video unseres Trainings Anfang dieses Jahres:



    Das wars erstmal, wenn ihr Fragen habt, gerne....


    Veronika mit Polly, Fanta und Yende

  • Yende ist gestern eine tolle Obedience-Prüfung in der Klasse3 gelaufen. Sie war so lustig und trotzdem auf den Punkt konzentriert. Es hat sich so schön angefühlt und wir hatten viel Spaß. So soll es sein!

    Unsere Problemübung (Voran schicken) konnten wir durch eine Korrektur bewältigen. Das war für mich sehr überraschend, da wir das noch NIE geübt oder auch nur probiert hatten. Aber natürlich super!
    Leider hatten wir eine Null beim Richtungsapport. Die Apportel waren sehr schlecht zu sehen, aber Yende wusste auch nicht so ganz genau, wo sie suchen sollte.
    Sehr begeistert war ich wieder mal von ihrer Technik bei den Wechseln der DK.

    Insgesamt gab es 239,5 Punkte und den 1.Platz.


    Wer schauen möchte:


  • Aus dem gemischten Trio ist ein Quartett geworden.
    Seit am 6.5. lebt der wunderbare TOFTE bei uns, eigentlich "Focus on Tofte of Rimmlingen"; Flatcoated Retriever, geb. am 9.3.2019.


    Er ist einfach wunderbar: fröhlich, selbstbewusst, charmant und clever.

    Meine Mädels haben ihn freundlich aufgenommen und es ist toll, erste Zeichen von Freundschaft und gemeinsamen Hobbys zu beobachten.


    Natürlich wird Tofte die Grundlagen des Obedience kennenlernen, schon einfach, weil es eine so vielseitige Beschäftigung für die Hunde ist.
    Das Dummytraining wünsche ich mir aber als Schwerpunkt, um mal wieder Neues zu lernen und da ich sowieso etwas obediencemüde bin (nicht, was das Training meiner Hunde angeht, sondern wegen dem, was uns von unseren Offiziellen so zugemutet wird).
    Wie sich das entwickelt, wird wohl Tofte selbst entscheiden....


    Ich werde ihn auch immer mal wieder beim Training filmen, wenn Interesse besteht, kann ich die auch hier einstellen.


    Da das Forum zur Zeit leider etwas "ruht", weiß ich nicht, ob Interesse besteht.

  • Vielen Dank für die lieben Glückwünsche!


    Tofte lebt heute genau zehn Tage hier und er übertrifft meine kühnsten Hoffnungen.
    Er ist weiter völlig unerschrocken, lustig, süß und unkompliziert.

    Wir haben auch schon angefangen, ein bisschen Grundlagen aufzubauen. Wie es weiter gehen wird, kann ich natürlich noch nicht einmal erahnen, aber wir haben auf jeden Fall viel Spaß.


    Hier ein Film unseres zweiten Trainings (oder besser dem Anfang unserer Versuchsphase):



    Tofte finde ich natürlich entzückend, bei mir sehe ich noch einigen Verbesserungsbedarf.... ich arbeite dran.....

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip