Trainingstagebuch von Edda&Bilbo

  • Naja... So oft im Leben kaufe ich ja kein Metallapportel.
    Aber sogar ein Hovi als Obi-Werbehund! Na wenn das mal nichts bedeutet. Susanne, kennst du den vielleicht sogar? Die Hovi-Obedience-Szene ist doch sicher nicht sehr groß in Schweden, oder?

  • Nö, kenne ich nicht. Obedience"szene" gibt's hier eigentlich nicht, viele machen ein bisschen OB, ist hier ja schon viel länger ein Hundesport. Und Metallapport kommt auch im Gebrauchshundesport gem. schwedischer PO vor.

  • Kann ich mir gar nicht vorstellen, wie das ist, wenn Obi so verbreitet ist. Ich schaue hier ja auch immer nach einem Verein, wo ich trainieren kann. Aber leider ist da nicht viel unter 1 h Fahrt.

  • :thumbup: das ist wirklich ein geniales Greifen!
    Beim ersten Mal zögert sie ja eigentlich auch nicht, sondern kommt nur zu nah ans Apportel, so daß sie sich etwas zusammenstaucht und deshalb nicht so flüssig durchrennen kann, oder seh ich das falsch?
    Das zeigt einem nochmal deutlich, das Hund eigentlich Apportel mitnehmen und damit ZURÜCKRENNEN im Kopf haben muß und nicht Apportel nehmen wollen und dann mal zurückrennen.

  • Heute haben wir Verkettungen trainiert, und damit ich das besser analysieren kann, war Gert so nett und hat gefilmt. Wie Ihr sehen könnt, ist der Fruehling hier noch nicht so besonders weit - aber Sonne und kein Schnee ist schon prima, auch wenn die Temperaturen noch deutlich frisch sind.


    Film 1 - Heranrufen mit Steh+Platz - Fussarbeit - Metallapport - Blitz. Einiges gefällt mir gar nicht, das Steh ist zu langsam, in der Freifolge musste ich mich wirklich zusammenreissen, um die manchmal schiefe Position nicht direkt anzugehen - aber die Devise ist jetzt, mehr und mehr (vor einer Pruefung in 2 Wochen) zu verketten, und die Uebungen als Teil einer Kette zu sichern. Ich bin mir nur noch nicht sicher, wie ich das am besten mache. Direkt abbrechen, und wenn ja, wann? Inklusive Uebung vorher? Denn eine Uebung, die Edda als Einzeluebung richtig macht, aber nicht als Teil einer Kette, die muss ich ja nicht als Einzeluebung wiederholen, das bringt dann ja nix. ?( Das ist momentan ein bisschen Neuland fuer mich - werden zwei spannende Wochen!


    Film 2 - Richtungsapport - Distanzkontrolle - Box - Freifolge - Heranrufen mit Steh+Platz. Hier ist z.B. das Steh beim Heranrufen deutlich besser - leider ist der Kameramann nicht ganz mitgekommen in der Bewegung, aber ich denke, man sieht das dennoch. Die Distanzkontrolle ist richtig schlecht, die Hinterpfoten bewegen sich sowohl beim Steh-Sitz als auch Steh-Platz. Vor dem Hintergrund, dass Edda das schonmal nahezu perfekt konnte, bin ich damit richtig unzufrieden. Ich hatte die letzten Wochen versucht, da etwas mehr Pepp reinzubringen - aber das war wohl 'ne schlechte Idee. Jetzt ueben wir erstmal wieder, dass man an seine Hinterpfoten denken soll. X( Lieber stabil und nicht so schnell, als wackelig. Box ist ok, nur das Huepfen, als sie bei mir wieder ankommt und in Fussposition weitergehen soll :S ... Freifolge bin ich zufriedener mit als mit der im ersten Film. Und Heranrufen ist wie gesagt besser. Durchgängig ist das Hereinkommen in die GS aber noch nicht gut, sie landet immer etwas zu weit hinten.

  • Halløchen!


    Ich finde bei Deinen Filmen kam schon so richtig Fruehlingsgefuehle auf ;) Vogelgeschwitzer und Sonne...Wow ;)


    Ich finde die beiden Ketten sehen doch schonmal richtig gut aus! Sie ist die ganze Zeit mit schønem Engagement dabei und ich als aussenstehende und beim einmal gucken konnte jetzt nicht sehen, dass sie sich wegen ausbleibender Belohnung runter oder hochgefahren hat.


    Auch wenn ich Deine Einwaende/Kommentaren zu dem was besser werden sollte sehr gut verstehe ;)
    Vor allem das mit den Hinterbeinen in der Distanzkontrolle ist echt etwas "aergerlich" ;)


    Ich bin mir nur noch nicht sicher, wie ich das am besten mache. Direkt abbrechen, und wenn ja, wann? Inklusive Uebung vorher? Denn eine Uebung, die Edda als Einzeluebung richtig macht, aber nicht als Teil einer Kette, die muss ich ja nicht als Einzeluebung wiederholen, das bringt dann ja nix. Das ist momentan ein bisschen Neuland fuer mich - werden zwei spannende Wochen!


    Ja, das finde ich auch immer soooo schwierig. Und habe dann immer Marias B. Worte im Kopf, dass sie in einer Kette normalerweise nicht eingreift und abbricht (bei technisch falscher Ausfuehrung), ausser wenn das Aktivitaetsniveu falsch ist: zu wenig engasjert oder zu gestresst und halt sonst dafuer sorgt, dass Hund nach dem Fehler noch was richtig macht was man dann belohnen kann.


    Aber ich finde das trotzdem schwierig und mein Hang zum Perfektionismus læsst mich dann manchmal doch wieder abbrechen...


    Jetzt habe ich gerade nicht mehr den Vergleich im Kopf wie du jeweils vor dem Fuss "belohnt" hast...aber hast Du da vielleicht noch etwas Spielraum, dass Du sie nochmal ein bisschen weiter wieder "runter" bringst? Damit es dann halt fuer sie leichter ist die Position richtig zu halten?


    Viele Gruesse aus dem fast Fruehling
    Silke

  • Ich sehe Edda einfach sooooo gerne arbeiten. Hattest du nicht erzählt, dass sie beim Metallapport etwas zögerlich war? Auf dem Video war ja jetzt nicht mehr viel davon zu sehen. Dein Training inklusive Ritual hat sich ja scheinbar ausgezahlt. Wirklich ganz toll.

  • Jetzt habe ich gerade nicht mehr den Vergleich im Kopf wie du jeweils vor dem Fuss "belohnt" hast...aber hast Du da vielleicht noch etwas Spielraum, dass Du sie nochmal ein bisschen weiter wieder "runter" bringst? Damit es dann halt fuer sie leichter ist die Position richtig zu halten?


    Ja, da hast Du recht, ich könnte/muesste vor der Fussarbeit etwas weniger enthusiastisch loben. Werde ich versuchen, beim nächsten Training auszuprobieren.


    Zitat von Lemmy

    Hattest du nicht erzählt, dass sie beim Metallapport etwas zögerlich war? Auf dem Video war ja jetzt nicht mehr viel davon zu sehen. Dein Training inklusive Ritual hat sich ja scheinbar ausgezahlt.


    Ja, die '6' von der letzten Pruefung hoffe ich bei der nächsten vermeiden zu können. Bisher macht sich das Training mit dem Metallapport sehr gut. Als 3. Uebung in einer Kette und einer immer noch ueberdeutlichen Vorbereitung macht sie das richtig gut. Wir werden da jetzt langsam die Grenzen austesten. 8o

  • Was mir spontan auffällt zu deinem ersten Video, ist dass sie beim Stoppen beim Abruf das Gewicht nicht sauber nach hinten verlagert, sondern auf der Vorderhand bleibt. Ich könnte mir vorstellen, dass sie deshalb auch so lange braucht bis sie steht.
    Es sieht etwas so aus, als ob sie sehr an das kommende, erneute Abrufkommando denkt und sich deshalb das "nach hinten schmeißen" spart.


    Bei der Fußarbeit sieht es für mich so aus, als wäre sie in einer zu erregten Stimmungslage. Wie Silke schon geschrieben hat, nimmst du sie auch aus einer sehr hohen Erregung ins Fuß.
    Es sieht für mich dann etwas hibbelig aus, als ob sie ihren Takt gar nicht finden würde. Dazu finde ich den schnelles Tempo auch von dir sehr zackig geführt. Ich glaube, ich würde versuchen, die gesamte Fußarbeit etwas "weicher zu führen".
    Metallapport find ich spitze, nur die Grundstellung könnte sie ein paar cm direkter einnehmen, aber das ist vermutlich auch noch ungewohnt für sie, mit mehr Tempo landet sie jetzt ja vermutlich näher bei dir nach dem Sprung.

    liebe Grüße
    Jana mit Lipizzaner Kolja und Eleve Souri :)


    "one man's craziness is another person's reality."
    (Tim Burton)

  • Was mir spontan auffällt zu deinem ersten Video, ist dass sie beim Stoppen beim Abruf das Gewicht nicht sauber nach hinten verlagert, sondern auf der Vorderhand bleibt. Ich könnte mir vorstellen, dass sie deshalb auch so lange braucht bis sie steht.


    Das ist schon richtig - die Herausforderung ist ja, ihr zu vermitteln, dass das nicht gut genug war. 8)


    Zitat von lipizzaner

    Metallapport find ich spitze, nur die Grundstellung könnte sie ein paar cm direkter einnehmen, aber das ist vermutlich auch noch ungewohnt für sie, mit mehr Tempo landet sie jetzt ja vermutlich näher bei dir nach dem Sprung.


    Naja, wir haben eher generell Probleme, dass sie die GS unsauber einnimmt, sieht man auch nach dem Richtungsapport, und im Grunde auch nach dem Abrufen. Ich bastele da immer wieder dran rum, aber so richtig nachhaltig hab' ich noch keine Lösung. Bei so einem langen Hund wie dem Hovawart ist es ja auch eine Herausforderung, dass der Hund es schnell ausfuehrt, die muessen ihren langen Körper ja erstmal rumkriegen 180 Grad. Damit bin ich momentan recht zufrieden, aber da haben wir mal wieder den korrekten Punkt etwas aus den Augen verloren. :whistling:

  • Dieses WE waren wir sowohl gestern als auch heute pruefungsmässig unterwegs. :D Gestern haben wir uns mit Blitz und Identifizieren etwas schwer getan, und es blieben 269,5 Punkte ueber. Das Gefuehl während des Programmes war aber prima, und ich war total zufrieden. Heute hat sie komischerweise sowohl bei der Box als auch beim Richtungsapport auf dem Weg zum Kegel gestoppt und mich fragend angeguckt - ich weiss nicht genau, warum. ?( Wir trainieren da gerade dran rum, da muss es irgendwie mit zusammenhängen, dass sie unsicher war. Und beim Abrufen hat sie sich zweimal hingelegt, ein Zuschauer meinte, es hätte fast ausgesehen, als wenn sie sich beim Bremsen so ins Zeug gelegt hat, mit Gewicht nach hinten, dass sie ins Platz "fiel". Keine Ahnung - ist jedenfalls noch nie vorher passiert, insofern war ich etwas ueberrascht - sie auch - man sah ihr an, fand ich, dass ihr dann klar war, dass das falsch war.


    Aber die Freifolge war superschön (und leise!), und insgesamt ist der Trend vielversprechend - 276 Punkte. Schön war, dass sie auch an Tag zwei mit Elan und Begeisterung dabei war.


    Von heute gibt's auch einen Film.


  • Herzlichen Glückwunsch,
    sieht toll aus eur Fußarbeit.

    Nur Fledermäuse lassen sich hängen



    Liebe Grüße
    Diana und die Beaglebande und dem Aussiefussel die einfach nur Spaß haben :P
    Beagle,die schönste Art
    sich seine Nerven zu ruinieren :D

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip