Caja`s und Ivo`s Trainingstagebuch

  • Hallo zusammen!


    Hier würde ich gerne ab und an meine Beagle-Probleme mit Caja, aber in erster Linie die Ausbildung von Ivo festhalten. So kann ich selber auch einfach besser sehen was wir schon wieder alles geschafft haben und kann gleich etwas Feed-Back bekommen wenn ich da gerade in die ganz falsche Richtung arbeite. ;) Ivo ist zwar mein zweiter Hund, aber der erste den ich von Anfang an ausbilde. Die Grundausbildung von Caja wurde von meinem damaligen Freund gemacht (Agi und Obi hab ich aber natürlich ich gemacht). Bin daher schon etwas nervös und hoffe alles richtig zu machen ;)


    Ivo ist inzwischen schon 7 Monate alt, er beherrscht Sitz und Platz vor und aus der GS, die Grundstellung aus dem Elephant-Trick sowie die Position für die Zone beim Agility. Da ich ihn erst mit 4 Monaten zu mir genommen habe und er bis dahin noch bei seinem Züchter in Ungarn den ganzen Tag wilde Sau spielen durfte, habe ich erstmal nur so wenige Sachen angefangen. Er war einfach zu chaotisch dabei, das ich ihn an der Schüssel und dem Zonenbrett erst mal das Arbeiten, Ausprobieren und Mitdenken beigebracht hat. Denn sobald eine Hand von mir ins Spiel kam ist er hoch gehüpft um zu gucken was da ist... :rolleyes:
    Das hat sich extrem gebessert sodass vor 4 Wochen die ersten Führarbeiten fürs Agi und auch die Startposition, der Blickkontakt in der GS sowie das Halten des Apportels dazugekommen sind. Das Apportel bilde ich genauso wie damals bei Caja mit dem Clicker aus, also langsam in Mini-Schritten ans Halten ran clickern. Bis jetzt klappt das ganz gut, erst war er recht hektisch dabei was sich aber langsam legt. Seit heute haben wir dann noch den Target für die Box eingeführt, im Gegensatz zu Caja nehme ich hier einen grünen Teppich statt der Leine wie bei ihr. Sie hat doch immer wieder Probleme das sie das Boxenband nimmt und das möchte ich bei Ivo von Anfang an verhindern. ;) Und ich hab einfach mal wagemutig einen ersten Schritt aus einer wunderbar angehimmelten GS gemacht, der Bubi ist ganz toll mitgekommen und hat sich perfekt wieder hin gesetzt. Hab das 2-3 mal mit einem Schritt wiederholt und dann gaaaanz viel gelobt. Hierbei werde ich auch recht langsam die Schritte steigern, da er gerne mal aus dem Stand so auf meine Brusthöhe springen kann^^ Das soll er da gar nicht erst anfangen. ;) Ich glaub das sind aktuell alle Baustellen, ich trainiere natürlich nicht immer alles sonder jeden Tag tausche ich ein paar Übungen aus wobei eine oder zwei immer Priorität haben und regelmäßig dran kommen. Ach und ich hoffe es stört nicht das ich auch die Agi-Sachen mit aufgezählt habe...


    Und zum Schluss noch ein kleines Loblied auf meine Beaglemaus: gestern hatten wir unsere 1. Obedienceturnier in diesem Jahr was auch gleich noch die Landesmeisterschaft war! Die Prüfung hatte ich beim Aufstehen schon abgehakt, da es in Strömen goss und meine alte Dame doch keinen Regen mag. Nach einer verpatzen Ablage hat sie dann in den Einzelübungen so gegen die Kälte, Nässe und den Ekel gekämpft (man sah es ihr richtig an...) das wir trotz zwei weitere Nuller (Box und Apport) doch noch auf dem 3. Platz gelandet sind! Hätte ja nicht mal damit gerechnet überhaupt zu bestehen und dann das! War riesig stolz weil sie sich so zusammen gerissen hat und für das Wetter einfach nur toll gearbeitet hat! :love:


    Das war es erstmal, werde dann hoffentlich bald von ein paar Trainingserfolgen berichten und auch mal das eine oder andere Video einstellen. Freu mich über Fragen, Anmerkungen und Diskussionen!


  • Heute haben wir mal wieder spontan ein Stuben-Training eingelegt, da es schon wieder am regnen ist. Mit Caja übe ich zur Zeit vor allem Fußposition finden, da ich da etwas zu faul war in letzter Zeit (was man auch bei der Prüfung gesehen hat^^). Außerdem baue ich jetzt doch noch ein Kommando für das Rückwärts gehen auf, da sie sonst, auch wenn sie es anders kann, gerne mal vorwärts mit läuft und dann neu in die Grundstellung geht. Beagle denken halt gerne praktisch ;). Das Kommando "Zurück" kennt sie bereits, allerdings nicht im Zusammenhang mit der Fußarbeit. Hab als das Zu weg gelassen (da schießt sie sofort 5m Rückwärts ;) )und nur das Rück gesagt und gaaaanz langsam den ersten Schritt gemacht... schwubs kann der Beagle die Übung wieder^^ Nach ein paar recht erfolgreichen Wiederholungen dickes Lob und noch ein paar Just-for-Fun Tricks zur Auflockerung und damit war Caja glücklich für heute.


    Ivo war ziemlich überdreht heute, also erstmal den Target für die Box rausgeholt damit wir nicht gleich mit was ruhigem anfangen ;). War das dritte mal und er hat es sehr schön gemacht, setzt sauber beide Pfoten drauf, hält die Position aber noch nicht. Aber das kommt noch. Der Target liegt jetzt schon so 3-4m von ihm weg, er muss also schon aktiv hin laufen. Bin übrigens am überlegen was ich für die Box bei ihm für ein Kommando nehme. Bei Caja hab ich "Leine" wegen dem Target. "Box" geht nicht, da es ein Alltagswort ist. Was sagt ihr denn so?
    Anschließend gings dann an die Fußarbeit, er geht inzwischen sicher in die Position, allerdings immer noch aus der Stellung wie beim Elephant-Trick. Hilfestellung in Form der Schüssel oder, wie zum Schluss, der Deckel davon braucht er keine mehr. Nach einer kurzen Auflockerung hab ich dann das "Schau" gemacht und nach 2-3 Wiederholungen einfach mal nen kleinen Schritt gemacht. Der Bubi ist ganz toll mit gekommen und hat sich wieder sauber in die GS gesetzt. Hab dann so ca. 6-8 Mal jeweils einen Schritt gemacht, jedes Mal ist er schneller und sicherer mit gekommen. War richtig stolz auf meinen kleinen Ivo. :love: Die Fußarbeit ist echt ein bisschen meine Angstübung bei ihm, da er ja so hibbelig ist und gerne rum springt usw. Aber das heute hat mir doch Mut gemacht das er das doch ganz gut hin bekommen könnte. ;)

  • Box ist bei uns abgenutzt, wegen schlurigem Aufbau.
    Das neue Kommando heißt "Mitte".
    Und ich dachte tatsächlich, ich wäre super innovativ und das würde sonst keiner benutzen... bis zur nächsten Prüfung... :thumbsup: da schallte das öfter übern Platz.

  • Mal wieder ein kleines Update von meiner kleinen Meute.


    Bei Caja bin ich im Moment recht fleißig was Obi angeht, da meine Freundin uns überredet hat nächstes Wochenende doch noch mal zu starten... mal schauen was das wird. Der Schwerpunkt liegt im Moment auf der Box, sitz und steh aus der Bewegung und dem "Einparken". Bei der Box haben wir eigentlich schon immer das Problem, dass Caja sie nicht sieht. Also wenn ich Glück hab und sie fällt ihr ins Auge ist alles gut, wenn nicht... Beagleprotest wo ich sie denn versteckt habe ;) Hab jetzt ein paar Einheiten nur das gucken in die Box geklickert. Also so auf 5-10m ran das sie den Target sieht und dann Beagle angucken und selber in die Box gucken. Reagiert sie und guckt auch C+B. Hat sie recht schnell kapiert um was es ging, also Entfernung aufgebaut und von allen vier Seiten hingucken lassen. Habs dann so gemacht das es beim ersten gucken C+B gab, beim zweiten das Kommando und Jackpot in der Box. Klappt soweit ganz gut, mal schauen ob ich so auf dem richtigen Weg bin. Bei Sitz und Steh übe ich eigentlich in erster Linie das sie mir zuhört und ich darauf achte mal nicht meine unbewussten Hilfestellungen zu geben :rolleyes: Und ansonsten ein bisschen Fuß-finde-Spiel, wird wieder besser. Hab da einfach zu viel geschlust, selber Schuld^^


    Der Mudi-Bubi ist im Moment etwas Obi faul wegen riesen Schritten bei Slalom und Zone (oder liegt es etwa am Frauchen.... ). Naja, Abwechslung muss sein. Allerdings haben wir etwas bei der GS und der Fußarbeit umgestellt, da er einfach sooooo motiviert war und sich sooooo gerne in die Brust wirft. Dabei rutscht nur leider der Popo aus der sauberen Grundstellung immer weiter nach vorne. Da lässt man sich so viel Zeit und denkt man hat es echt gut gemacht und dann das. ;( Meine Freundin war dann aber letztes Wochenende auf einem Seminar und hat sich da unter anderem den Aufbau der Fußarbeit angeguckt. (Nicht für sich, ihr Hund läuft da total toll) Haben das jetzt übernommen, führe ihn jetzt doch wieder mit Futter in die GS und klicke dann für die richtige Position. Er weiß glaub ich so langsam wieder worum es geht und hört auf sich mit aller Macht in die Brust zu werfen^^ Ansonsten clickere ich wie gehabt Apportel, Boxen-Target (immer noch ohne Kommando) sowie den Bewegungsablauf für die Fußarbeit (das ist neu dazu gekommen und auch von dem Seminar). Zweifel gerade ob ich den wirklich mal für die Beginner fit kriege...

  • Mal ein kleines Update vom Beaglechen. Am Sonntag waren wir ja auf einem Turnier. Insgesamt war ich sehr zufrieden mit ihr. Aber gleich zu Beginn hat sie auf sagenhaft freche Weise für ne 0-Runde in der Ablage gesorgt. Ich war noch nicht mal 5 Schritte weg, da steht sie auf, geht einen Schritt vor und wälzt sich!!! Hab es zum Glück erst gesehen als ich im Versteck war, wäre doch etwas mit der Situation überfordert gewesen... ?( Zum Glück war die Beginner so groß und ich die letzte Klasse1-Starterin, genug Zeit sich zu beruhigen ;). Hoch motiviert ging es dann in die Prüfung. Leider hatte ich Caja wohl etwas zu sehr "wach gemacht", sie brauchte leider recht lange um sich in die Fußarbeit einzufinden. Dann zeigte sie aber eine perfekte Fußarbeit. Leider trotzdem nur 7,5 Punkte. Danach ging es aber super weiter! Steh und Sitz aus der Bewegung beides schnell angenommen, beim Steh ist sie leider einen Schritt vor gegangen als ich mich umgedreht hab. Aber bin so froh das sie beides erkannt und richtig umgesetzt hat. Abrufen war auch total super, genau wie der Apport. Nur die Grundstellung war bei beiden etwas unsauber. Die Box hat sie leider nicht gesehen, statt dessen war sie der Meinung ich hab sie zur Hürde geschickt. ;) Durfte die Übung aber wiederholen, bin ein paar Schritte dichter dran und es klappte so wie wir es neu aufgebaut haben. Also dringend an der Distanz arbeiten! Zum Abschluss hab ich dann noch zwei 10er abgeräumt, Distanzkontrolle und Sprung über die Hürde! Komischerweise hab ich diese beiden Sachen kaum geübt ;) Insgesamt bin ich trotz der Nuller sehr zufrieden mit der Maus :)

  • Die Caja macht sich im Moment richtig toll, seit ich den Schwerpunkt verlegt habe. Liegt mit Sicherheit aber auch an mir, da ich auch deutlich motivierter dabei bin. ;) Wirkt sich übrigens auch positiv aufs Agi aus, da mache ich ja kaum noch Training da sie eh alles kann und im Herbst in Agi-Rente geht. Wenn sie dann mal darf ist sie mit super viel Spaß dabei und rennt wie schon lange nicht mehr! :D
    Ich trainiere jetzt die Ablage viel regelmäßiger und intensiver, da sie die Übung ja kaum als solche wahr genommen hat oder es ihr egal war. Im Moment noch mit Sicht damit sie erstmal wieder Sicherheit bekommt, das ich weg gehe will ich dann langsam einbauen. Die Box wird immer besser, sie fängt jetzt schon an hin zu sehen wenn ich sie in die GS bringe und ist so motiviert das ich sie schon unruhig wird. Aber lieber das und sie sieht dafür endlich die Box und läuft schnell zum Target, als das es mehr Glück als sonst was ist ob ihr die Box ins Auge fällt wenn ich sie los schicke. ;) Ansonsten steht die Hinterhandbeweglichkeit bei der Fußarbeit auf dem Stundenplan. Grade aus ist super, leider kommt sie in den Wendungen und Winkeln ab und an aus dem Takt oder arbeitet zu schlusig. Wird aber besser. Und damit es auch noch etwas Abwechslung gibt fang ich in der DiKo mit dem Platz-Sitz-Platz an. Und bei allem anderen Hauptsächlich Motivation und Tempo. Das merkt man ihr auch sofort an wenn es mit dem Obi-Korb auf den Platz geht. :)


    Ivo ist nach wie vor super beim Agi dabei, so langsam findet er aber auch wider seinen Spaß am Obi. Die GS nimmt er jetzt endlich sauber ein und zieht den Popo nicht immer weiter nach vorne. Belge es jetzt also endlich mit einem Kommando. Bei der Fußarbeit arbeite ich ja an seinem Schritt den er inzwischen schon recht gut hält, sowohl links als auch rechts herum. Der Target für die Box ist dafür im Moment immer etwas unsicher. Also noch mal einen Schritt zurück. Kommando für die Box wird übrigens "Go"


    Und mein Freund war noch so ein Schatz und hat mir die DVD von Imke geschenkt weil ich in der letzten Prüfung so viel Pech hatte. Damit es beim nächsten mal klappt ;)

  • Auch wenn ich recht schreibfaul war (lag an der Arbeit, hatte viel zu tun), hab ich in den letztem Wochen doch ein wenig was getan. ;)


    Mit Caja bin ich jetzt wieder intensiv bei der Vorbereitung für unser nächstes Turnier, dass findet Mitte September im eigenen Verein statt. Also Hoffnung für Box und Ablage^^. Bei der Box arbeite ich nach wie vor mit hoher Belohnung und viel Spaß. Dabei baue ich sie inzwischen fast nur noch auf dem Platz auf und nicht mehr zu Hause. Denn ihr Problem ist ja das sie die Box nicht sucht. Wenn ich zu Hause was mache hab ich 2-3 Box-Plätze, die sie natürlich alle kennt. Der Hundeplatz ist da natürlich viel größer und hat jede Menge Ablenkung. Und man merkt ihr an das sie jetzt wirklich guckt wo die Box ist. :) Die Ablage wird auch so langsam, war jetzt nach Neuaufbau am Mittwoch das erste Mal außer Sicht, lag artig eine Minute wie in Stein gehauen. :D Dafür hat Madam dann mal ne neue Baustelle aufgemacht, sie hat Komplett(!!!) das Kommando für das Steh aus der Bewegung vergessen... Das sitzt geht aber. Kennt einer von euch sowas? Ich hab ja vor der letzten Prüfung intensiv an mir gearbeitet, damit ich keine Hilfestellung gebe. Hat ja auch super geklappt, könnte gerade mit Blick nach vorne gehen und sie hat super sicher "sit" und "wait" unterschieden. Jetzt macht sie das "sit" immer noch toll, bei "wait" geht sie einfach weiter Fuß... geh jetzt den Schritt zurück und gebe wieder Hilfestellung. Sobald die weg ist keine steh... Und auf der stelle treten wir jetzt seit 2-3 wochen. :(


    Der Mudi-Mann hat eine kleine pubertäre Phase hinter sich, in der er so ziemlich alles besser wusste^^ Also auslassen, abkürzen schlusen, nicht zuhören... ab das Training dann auf weniger wichtige Sachen verschoben bei denen eigenen, falsche Ideen nicht so schlimm sind. ;) Kann jetzt Rolle, Slalom durch die Beine etc. Jetzt gehts aber motiviert weiter, in der Fußarbeit ist er sehr sicher in seinem Schritt, arbeite den jetzt in den verschiedenen Tempos aus. Außerdem festigen der Grundstellung, Tempo und Sicherheit bei der Box, Apportel tragen usw. Will jetzt auch anfangen das Steh für die Beginner aufzubauen. Sind also auf einem (hoffentlich) guten weg :)

  • Mal ein kleines Update von der gestrigen Obi-Prüfung. Zum so erhofften V hat es leider nicht gereicht, bin aber trotzdem sooo zufrieden mit ihr :)


    Als erstes kam die Ablage und mir war einfach nur schlecht. Hab auch die Kommandos viiieeel zu laut gegeben vor lauter Nervosität, zum Glück ohne Abzüge. Im Versteck musste ich mich dann anlehnen damit ich nicht umfalle... Als die bestimmt 2h dauernden Minuten dann um waren lag mein Beagle tatsächlich noch da!!! Das erste Mal seit 4 Prüfungen! Man war ich glücklich! Leider kam sie dann vor Kommando zurück in die GS, aber egal! Hauptsache sie liegt und es gab 9 statt den üblichen 0 Punkten. ;)


    Weiter ging es dann mit 9 Punkten in der Fußarbeit (leider etwas unsauber/faul in den Winkeln, ansonsten war er total von der Arbeit begeistert), 9 bei Steh aus der Bewegung (nur zu früh in die GS, aber egal, immerhin hat sie die Übung ja zwischenzeitlich vergessen^^) 8,5 beim Abrufen (bellt mein laufen und geht zu weit rum um in die GS zu kommen), 10 bei Sitz aus der Bewegung :D ... Und dann die Box. So viel geübt und so viel Zeit in die Übung gesteckt... leider wieder eine 0. Immerhin hat sie die Box diesmal gesehen und ist auch schnell hin gelaufen. Nur leider ist sie dann erst hinter der Box ins Steh gekommen... da war der Beagle zu schnell und Frauchen zu spät. Konnte sie dann noch rein lenken aber als sie dann endlich lag war sie irgendwie unsicher und ist noch mal aufgestanden als ich auf dem weg war... Aber Fortschritte sind ja zu erkennen ;) Also abhaken, Hund aufbauen und weiter ging es: 8 im Apport (wegen Bellen und noch irgendwas was ich nicht lesen kann^^), 10 in der DiKo, 8 bei der Hürde (da Touchiert der Agi-Hund die Hürde... also sowas^^) und zum Schluss dann leider noch nur 5 Punkte für den Gesamteindruck weil sie diesmal zwischen den Übungen echt sehr überdreht und bellig war. Unter dem Strich dann 205,5 Punkte und der 3. Platz. Und ein paar sehr lobende Worte des Richters, der meinte das ich mit meinem Hund ja noch ganz am Anfang stehe, sie eine super saubere und freudige Arbeit zeit und es sicherlich noch weit bringen werde... Gott war ich stolz auf Caja :D Der hat dann gut geguckt als ich sagte das Caja schon 9 ist 8)

  • Ui,9 Punkte für die Fußarbeit,Klasse.ein Traum an dem wir noch heftig üben müssen.
    Herzlichen Glückwunsch

    Nur Fledermäuse lassen sich hängen



    Liebe Grüße
    Diana und die Beaglebande und dem Aussiefussel die einfach nur Spaß haben :P
    Beagle,die schönste Art
    sich seine Nerven zu ruinieren :D

  • Danke, bin ich auch mächtig stolz drauf! Hab sie ja selber in der Basis nicht ausgebildet und die Fußarbeit dann nach und nach optimiert. Inzwischen arbeitet sie die total gerne und freudig. :)


    Caja hatte jetzt am Sonntag ihren letzten Start im Agility... man war das traurig. Alle haben uns durch den Parcours geklatscht, Musik wurde gespielt und alle haben die Wippe mit "gewuuuuuuht" (sie macht beim Kippen immer diesen typischen Beagle-Beller ;)) Im Ziel war es dann auch um mich geschehen, da hatte ich dann echt Tränen in den Augen ;( War halt eine tolle Zeit mit einem nicht immer einfachen Hund der mir aber so viel gegeben und beigebracht hat... und ab und an waren wir ja sogar erfolgreich ;) Aber wir schauen ja noch vorne, Caja ist jetzt Vollzeit-Obi-Hund und neue Herausforderungen warten auf sie! ;) Die 1 will noch unbedingt ein V und in der Klasse 2 möchte ich auch noch mal mit ihr starten, also mehr als genug zu tun :)


    Im Moment widme ich mich mit Caja dem Abrufen mit Steh, außerdem möchte ich gerne die Geruchsidentifikation endlich mal angehen. Beides ganz neue Übungen die wir zwar erst in der 2 brauchen, die ich aber zwecks der Abwechslung schon mal anfangen möchte. Abrufen mit steh klappte auf Anhieb gut, hab es mit dem Ball werfen gemacht. Sie hat nach ein paar Wiederholungen sofort sauber gestoppt :) Mit der Geruchsidentifikation haben wir schon immer mal wieder das Tragen des Hölzchens geübt und dieses auch versteckt. Werde das jetzt auffrischen und dann mal zusammen mit einer Freundin einen ersten Versuch mit mehreren Hölzchen starten. Ist definitiv eine Übung vor der ich Respekt habe und sie daher nicht alleine machen möchte...


    Ivo ist inzwischen sehr sicher geworden in seiner GS. Ab und an brauch er noch eine kleine Handbewegung, ansonsten nimmt er sie schön sauber ein. Auch die Fußarbeit nimmt langsam Form an. Die Arbeit wird etwas länger, trotzdem hält er sehr schon Blickkontakt und Schritt. Spiele jetzt auch etwas mit dem Tempo und teste vorsichtig welche Wendung ihm den liegen könnte. Auch die Box wird sicherer, die Distanz wird immer größer. Fange jetzt beim ersten Schicken jetzt mindestens bei 10, eher 15m an und gehe dann während er hin läuft immer weiter zurück. Er hat echt viel Spaß und ein schönes Tempo. Nur das er den Traget immer einmal ins Maul nimmt bekomme ich nicht raus. Dabei klicke ich schon extra früh^^ Anhalten tu ich ihn noch gar nicht, nur Tempo und Spaß wird geübt ;) Apportel halten ist so gar nicht seins, da muss man ja Geduld haben ;) Da kommt noch viel Arbeit auf mich zu. DiKo sieht ganz gut aus, arbeite natürlich noch ganz dicht dran an der richtigen Ausführung, macht er aber ganz schön. Und auch das Steh wird jetzt so langsam. Muss halt erstmal noch komplett alles mit Leckis führen, sonst balanciert er gleich über die Dachlatte, mit der ich ihn daran hindere vor zu robben (er wollte anfangs ja einfach den Popo nicht geben wenn ich ihn vor ziehen wollte und ich einfach mit diesem vor gerobbt^^). Wenn die Bewegung etwas besser sitzt will ich die Latte aber schnell gegen die Stange austauschen mit der auch Caja inzwischen arbeitet, ist nicht ganz so präsent als Hilfestellung ;) Somit ist jetzt fast alles in Arbeit was ich für die Beginner brauche ^^

  • Heute haben wir uns mit ein paar Leuten auf einem fremden Platz getroffen und Obi-Training gemacht. Zuerst war natürlich die Beagle-Maus dran. Haben erstmal die Ablage gemacht, war richtig gut heute! Sie lag etwas unruhig zum Anfang. Zum Glück hat meine Freundin es sofort gesehen und ich konnte mich bei weggehen direkt umdrehen und sie ermahnen. War anscheinend super für den Effekt "Mist, Frauchen hat auch hinten Augen" ;) Danach lag sie super sauber ab, trotz extra viel Ablenkung wie Ball werfen und die Clicker-Leberwurst vom Nebenhund. Bin da echt froh das wir die Baustelle so langsam in den Griff bekommen haben. Hab dann noch Steh aus der Bewegung, Apport über die Hürde und Abrufen geübt. War alles richtig toll! Ganz zum Schluss kam dann die Box, die sie mal wieder nicht sehen wollte :cursing: Sie ist statt dessen zu Hürde gelaufen. Da hat sie dann wohl auch die Box gesehen und ist weiter zum Target... Bin langsam echt verzweifelt. Sie hat die Hilfestellung mit den gucken zwar gut angenommen und scannt die Umgebung, entscheidet sich dann aber ab und an für was anderes was sie sieht. Um den Zug zur Box zu erhöhen gibt es da ja immer Katzenfutter drinne. Hat auch anfangs gut geholfen. Jetzt kippt es allerdings und sie wird zu unruhig, bellt viel beim laufen und hält das Platz auch nicht mehr wenn ich zu ihr gehe... (lasse sie ab und zu abliegen wie in der Prüfung) Hat jemand da mal ne tolle neue Idee für mich außer Futter in der Box? Das ist etwas was ich nicht probieren will!!! Da bekomme ich sie nie wieder aus dem Nasenmodus raus ;)


    Ivo durfte heute auch mal wieder ran. Er war erst etwas "unruhig"... oder auch total überdreht, wie man es so sieht halt :P Brauchte also etwas Hilfe um seine Grundstellung zu finden und sich auf mich zu konzentrieren. Bei der Fußarbeit war er aber voll da! Hat total toll seinen Schritt gehalten, war sehr konstant auf seiner Position und hat Winkel und Wendungen (mache im Moment erstmal beide) sauber gearbeitet. War mächtig stolz, glaube so viel und lange am Stück hat er noch nie gemacht!!! Sieht jetzt echt nach Fußarbeit aus :D Danach haben wir noch "der Target ist nicht zum fressen da" geübt, er findet es im Moment total lustig den mit zu bringen ;) Also wieder näher dran und Position+halten klicken. War auch toll, trotz der ganzen Ablenkungen. Zum Schluss dann noch etwas Ablage geübt, war sehr strebsam und ist nicht aufgestanden. War aber auch echt unter Strom, hat richtig gezuckt beim Klick. Dennoch ist er liegen geblieben und hat artig gewartet bis ich ihn aufgelöst hab! So ein toller Mudi!!! Zur Belohnung gab es ein neues Halsband das eine Freundin für ihn gemacht hat, in Neon-Grün und Blau (natürlich mit passender Leine!), steht im richtig super :D

  • Bei meinen Hundis geht es im Moment sehr unterschiedlich voran. Ivo macht im Moment echt große Schritte nach vorne. Die Fußarbeit wird immer besser, ich kann inzwischen immer häufiger die Hand ganz weg lassen und er arbeitete trotzdem super weiter. Allerdings ist er insgesamt noch sehr ablenkbar bei der Fußarbeit, zwischen Garten und Hundeplatz ist noch ein deutlicher Unterschied. Box macht er egal wo echt toll! Er sieht die Pylonen und läuft schnell und freudig hin. Nur mit der Geduld beim warten aufs Kommando hapert es noch etwas. Aber Hauptsache er hat es verstanden und hat Spaß dran! Platz/Sitz/Platz wird auch immer besser, arbeite da aber noch relativ dicht an Sicherheit und Tempo. Sein Problem ist das apportel, das mag er so gar nicht halten. Versuche es jetzt in der Wohnung zu shapen (also nur aufnehmen und tragen/halten). Mal gucken wie das wird.


    Bei Caja lief es in den letzten Wochen eher schlecht. Durch die Box, wo sie immer weiter abbaut, war ich selber total verunsicht und demotiviert. Hat sich natürlich auch auf alles andere ausgewirkt :-( Habe bis jetzt immer noch keinen Ansatzpunkt und die ganzen Tips von euch hatte ich auch schon mal probiert bzw. über ich ja so. Also versuche ich die Box jetzt erstmal ganz liegen zu lassen damit für Ca ja und mich der Spaß langsam wieder in den Vordergrund kommt. Vielleicht löst sich so auch das Boxenproblem, sonst bin ich echt ratlos.. also wenn es noch Tipps gibt her damit ;-)

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip