Beiträge von juschka

    Ja, der Richtungsapport war vor der Box plaziert! Was hat das mit dem Verband zu tun?

    Ich starte in der Schweiz ;)

    Danke, das mit der Schweiz hatte ich verdrängt. IDachte es wäre ein deutscher Verband. Mit der Angabe hat man eine Vorstellung von der Stewardarbeit bzw. -Training.

    Ist soweit aber egal, weil es ja trotzdem FCI-Klasse 2 war oder?

    Mich irritierte der Richtungsapport in Laufrichtung der Box. Ist bei uns nicht zulässig.

    VG

    juschka

    Wenn Sie anspringt, dann wohin - sehe das nicht so richtig auf dem Video. Will sie die Hand anstupsen oder liegt/lag es an einer zu hohen Bestätigung von Dir oben herab?
    Wir haben mal einen Hund korrigiert, in dem 1m vor dem Hund - von der GS aus gesehen - die Beisswurst lag. Der Hund musste erst schnell in die GS kommen, sass er da korrekt, bekam er die Freigabe nach vorne zur Beisswurst. Entsprechend "vergass" der Hund das Einspringen, weil der Fokus nicht nach oben lag, sondern nach vorne. Guter Grundgehorsam vorausgesetzt- der Hund wusste, dass das Fusskommando ein ultimatives ist.


    VG
    juschka

    Ich glaube, dass Du ganz viel vorm Spiegel üben musst, um quasi zu lernen "wie es von vorne von Dir aus richtig aussieht", wenn der Hund komplett korrekt ist. Dann geht der Rest oft leider "nach Gefühl". Wenn vorne das Bild dann passt, dann ist es hinten eigentlich auch immer o.k.
    Das Anspringen in die Grundstellung sehe ich nicht so schlimm, nicht weil es o.k. wäre, sondern weil doch der Hund später aus anderen Aufgaben in di Grundstellung kommt. Jetzt ist hier auf die geringe Distanz ja kein Speed mit dabei und so wie ich es kenne, geht oft bei Tempo nach vorne der Hochtrieb mit dem Einspringen verloren. Ich würde mir noch kein zu grosse Sorgen machen. Dass Dein Hand nicht im Weg ist, ist Deine Aufgabe....dann ist das Problem auch gelöst.


    vg
    juschka

    Du musst aufpassen, dass Du den Hund nicht für die Korrektur bzw. die zweite Version der GS belohnst, insbesondere wenn er dann in der zweiten Position hinten schief sitzt (zum HF gedreht). Z.B. sec 16 inkl. Deiner Belohnung, sec 31 (sieht so aus, als wenn Du nochmal den Oberkörper bzw. Schulter gedreht hättest), sec 46.
    1.03sec passt gleich in der ersten Version nicht.
    1.09sec sieht von vorne auch nicht perfekt aus, müsste man genauer von hinten ansehen, wirkt auch als wenn der Hintern schief zum HF gedreht ist, 1:16sec ist dann noch schlimmer und wird bestätigt, 1:21sec erneut schlimmer...ihr werdet in der Sequenz von GS zu GS "falscher".


    Ich weiss jetzt nicht, wie das zusammengeschnitten wurde. Aber mir kommt es so vor, als wenn der Hund an sich die GS gut kennt und auch schon sehr gut macht - aber entweder langweilt er sich, oder meint er müsse es immer besser machen (und macht es dann immer falscher) - insbesondere weil Du auch einige Male falsch bestätigst.
    Bin mir nicht sicher, ob es hilfreich ist in dieser Masse GS zu trainieren - oder ob nur der Zusammenschnitt es so wirken lässt. Ich würde immer auch andere Sachen dazwischeüben, damit der Hund auch nicht hochdreht, es gibt viele Hunde die sich dadurch puschen und aus dem Eifer immer mehr falsch machen.
    An sich schöne Arbeit, aber manchmal ins Falsche korrigiert und bestätigt....


    VG
    juschka