Beiträge von LuLu88

    Ich bin so frustriert heute, dabei war es eigentlich ein sehr gelungener Hundesporttag... Bei uns auf dem Platz war heute ein Ths Turnier, Loki ist mit meiner Mutter ein sehr gelungenen 5000m lauf gelaufen und mein Sohn durfte auch einen ersten Lauf mit unserem anderen Hund laufen.
    Ich habe die Pause vor der Siegerehrung dann genutzt, um nochmal mit Loki auf den Platz zu gehen um ein wenig unter Ablenkung zu trainieren. War auch alles noch toll, war total stolz, er ist ja nicht so der Freund von anderen Hunden und so Turnieratmosphäre macht das auch nicht besser. Aber er war entspannt und hat recht gut mitgearbeitet und auch auf dem Weg auf den Platz keine Hunde angemeckert. Ich bin dann vom Platz, als ein Mädchen ihren Terrier abgeleint hat weil ich wusste der hört nur bedingt und mag auch keine Rüden. Ich war schon fast an der Tür und auch schon im abgetrennten Zuschauerbereich, da hing ihm plötzlich ohne Vorwarnung der Terrier am Hintern. Irgendwann kam mir dann auch mal jemand zur Hilfe und hat den kleinen geschnappt.Ich bin so was von sauer. Ich habe meinem Hund mühselig beigebracht keine anderen Hunde anzukeifen, und nun wird er schon wieder aus dem Nichts heraus angegriffen. Ich wollte eigentlich bald die erste Beginner im Obi und den ersten Vierkampf melden aber ich sehe das immer in weitere Ferne rücken. Warum muss mir das ausgerechnet immer passieren und ausgerechnet immer mit Loki, der das so schlecht verträgt, und immer so hinterrücks. Mir vergeht langsam die Lust, zum Glück ist ihm wenigstens nichts passiert.

    So nun will ich auch mal wieder etwas von uns hören lassen.
    Der Nachwuchs ist ohne Komplikationen auf dieser Welt angekommen und unsere Hunde finden ihn auch inzwischen auch alle ganz okay.
    Das Training mit Loki habe ich nun auch ernsthaft wieder angefangen (natürlich trotzdem mit viel Spaß). Was mich sehr freut ist,das meine UO so solide aufgebaut war,dass wir über die Pause nichts einbüßen mussten. da konnte ich einfach da weiter machen wo ich aufgehört habe. Probleme fortsetzt aber beim Apportieren, er ist lahm wie eine Schmecke, mal sehen wie wir das wieder wegbekommen... Ausserdem ist seine Erwartungshaltung zu groß, er möchte mir so gern gefallen und bleibt nun nicht an Ort und Stelle, wenn ich ihn für eine Übung wie Apportieren oder Box oder so hinlege oder setze. Nun trainieren wir halt noch verstärkt das bleiben, das hat gerade Priorität.
    Leider schaffe ich es gerade auch nicht uns optimal für die erste Prüfung vorzubereiten, mir fehlt einfach die Zeit, auf fremde Plätze zu gehen. Wenn ich wenigstens ein Trainingspartner hätte, dass ich wenigstens mal ab und zu mit einem anderen Hund Trainieren könnte, aber so rückt die erste Beginner wohl in noch weitere Ferne...

    Danke!


    Bei mir kam sie leider 5 Tage nach der angestrebten Prüfung... ich hatte auch noch bis zum letzten Tag gehofft, weil ich dort noch angerufen hatte 3 Wochen vorher und gefragt hab, woran es denn nun hängt.
    Bin das vom swhv anders gewöhnt, da bekommt man im Notfall auch noch ne Woche vorher ne LU.
    Blöde Bürokratie, leider auch im Hundesport vorhanden...

    Dankeschön!
    Das ist der HSVRM, das Problem war, dass man seid neustem eine Kopie vom Impfpass bei der Beantragung beifügen muss. Angeblich wusste man das in meinem Verein auch nicht, obwohl da ständing neue LU´s beantragt werden. Das was mich so geärgert hatte, war, dass ich die LU von meim anderen Hund damals mit eingeschickt hatte weil ich geheiratet hatte letzes Jahr und meinen Namen noch ändern lassen musste und die kam recht schnell zurück aber es wurde kein Wort darüber verloren, dass was beim Antrag für die neue LU fehlt.
    Aber zum Glück hats ja nun doch noch dieses Jahr geklappt.

    Nach einer längeren Forumspause, melden Loki und ich uns mal zurück. Wir haben den ganzen Sommer fleißig fürs Obi und die BH-Prüfung traininert. Am 19.Okt hätte es also soweit sein sollen. Leider kam meine LU nicht, obwohl mehr als rechtzeitig beantragt (war sehr frustrierend) X( . Nun hab ich mich sehr kurzfristig für eine Prüfung auf einem fremden Platz entschieden. Und ich hab es nicht bereut, wir haben gestern unsere BH-Prüfung bestanden :)
    Zum Glück haben meine Nerven einigermaßen mitgemacht und es haben sich nur ein paar kleine Fehler eingeschlichen, welche eindeutig auf mich zurückzuführen waren.


    Bewertung:
    Ablage: befriedigend ( ist ganz zum Schluss aufgestanden, hat sich dann aber wieder abgelegt) mein herz hat so geklopft, dass er dass bestimmt gehört hat :D
    Leinenführigkeit: sehr gut ( hat sich einmal kurz von herunterfallenden Blättern ablenken lassen)
    Freifolge: sehr gut ( ebenfalls die blöden Blätter...)
    Sitz: vorzüglich
    Platz: vorzüglich


    Damit bin ich sehr zufrieden, die Winkel waren alle schön, die Wendungen auch. und was mich noch viel mehr freut, war der Strassenteil, der hat mir eigentlich am meisten Kopfzerbrechen bereitet... Denn man kann es nicht leugnen, wenn ich aufgeregt bin, wird Loki unsicher und lässt das an fremden Hunde aus, die zu nahe kommen. Aber bis dahin hatte ich meine Nerven im Griff und er musste nicht das Gefühl haben mich verteidigen zu müssen.


    Jetzt werden wir die Winter- und Babypause nutzen und oft auf fremden Plätzen mit fremden Hunden trainieren, dass wir beide noch sicherer werden, denn das ist eindeutig unser bzw mein größtes Problem...
    ansonsten fehlt uns dann nur noch die Box und dann hoffe ich im Frühjahr, die erste Beginner melden zu können.

    Bau das ganz langsam ab, ich hab das so gemacht, das ich dann in der GS die Hand nach unten genommen habe und dann Fuss gesagt hab und wenn er dann schon aufgesanden ist den Ansatz geklickert. So hab ich dann nochmal eine gefühlte Ewigkeit (in wirkichkeit villt höchstens 2 Wochen) den aller ersten Schritt geklickert. Dann ganz langsam weiter mit dem 2.Schritt und so weiter, du bist dann schnell bei 10 Schritten und dann haben das die Hunde echt schnell verstanden. Paralell kannst du das mit dem Futtertreiben machen, das schadet nie, das mach ich auch immer mal wieder zwischendurch, wenn er zB aufgeregt ist oder so.